Datum:
24.10.2018
Ort:
Maiersdorf, Velden/Vils
Einsatz:
B4; Brand Sägewerk

Uhrzeit:
04:45 Uhr

Fahrzeuge:

  • Florian Pauluszell 43/1
  • Florian Pauluszell 44/1

Weitere Einheiten:

  • Florian Oberensbach
  • Florian Velden 30/1
  • Florian Velden 40/1
  • Florian Velden 41/1
  • Florian Velden 11/1
  • Florian Gebensbach 46/1
  • Florian Buchbach 40/1
  • Florian Buchbach 43/1
  • Florian Ruprechtsberg 44/1
  • Kater Landshut 12/1
  • Florian Landshut 7/53/1
  • Malteser Velden
  • Notarzt
  • Polizei Vilsbiburg
  • Kripo Landshut

300.000 Euro Sachschaden, Feuer vernichtet Blockheizkraftwerk, Maiersdorf, Markt Velden/Vils, Lkr. Landshut

Zum Brand eines Blockheizkraftswerks wurden am frühen Mittwochmorgen gegen 4:20 Uhr die Feuerwehren aus Oberensbach, Velden/Vils, Babing, Tiefenbach, Landshut, Buchbach und Gebensbach nach Maiersdorf bei Velden/Vils alarmiert.

Vor Ort wurde ein in Brand stehendes Blockheizkraftwerk vorgefunden. Das Feuer hatte bereits auf den Dachstuhl übergegriffen und drohte aufgrund des Sturms auf den benachbarten Bauernhof überzugreifen.

Umgehend wurde von beiden Seiten damit begonnen, das Feuer einzudämmen. Da schnell klar wurde, dass zahlreiche Atemschutzgeräteträger benötigt werden und das Löschwasser über weite Strecken gefördert werden musste, wurden die Feuerwehren aus Ruprechtsberg und Pauluszell von der Integrierten Leitstelle in Landshut nachalarmiert.
Von einem in der Ortsmitte befindlichen Löschweiher wurde eine Schlauchleitung zum Brandobjekt gelegt.

Unter Atemschutz gelang es, das Übergreifen auf das landwirtschaftliche Anwesen zu verhindern. Die Einsatzleitung wurde durch die Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung tatkräftig unterstützt. Der Gerätewagen Atemschutz der Stadt Landshut stand auf Bereitstellung.

Der Sachschaden wird von seitens der Polizei auf mindestens 300.000 Euro geschätzt. Verletzte Personen waren bis dato nicht zu beklagen. Die Ermittlungen zur Brandursache hat die Kriminalpolizei Landshut übernommen.